Picture by Katarzyna Okrzesik
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 ;; sonnenpferde ;;

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Lunatic

avatar

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 22.11.12
Bildquelle : Bisher keine

BeitragThema: ;; sonnenpferde ;;    Di 18 Dez 2012 - 18:36

Huhu *wink*

Da hier ja einige sehr aktive Schreiberlinge dabei sind und ich (m)einer Admina helfen möchte, hier also die Vorstellung eines bereits reunionierten Forums. {Gibt es dieses Wort überhaupt? o.Ô ... Egal.}

Sou ... Die Antwort dann im Forum, wenn ihr so nett wäret ... *Hundeaugen macht*


oO( G E S C H I C H T E )Oo

Seit vielen Zeitaltern leben alle Lebewesen, egal ob gut oder böse, zusammen auf der Erde. Bald schon stellt sich heraus, dass die Menschen die Führer sein sollen, sind sie doch am Revolutionärsten, am Stärksten. Sie machen sich die anderen Tiere zu Untertanen, die auf sie hören sollen, zumindest weite Teile der Evolution taten das auch. So konnten die Menschen ihre Zivilisation ausweiten, auf den ganzen Planeten, machten ihn zu ihrem Ort. Es gibt nur einen Ort, wo sich die letzten wilden Tiere in Frieden verbreiten können. Umgeben von Bergen, die nur von den Mutigsten der Gattungen überquert werden können, gibt es ein weites Tal von vielen Meilen Durchmesser, in dem sie Leben konnten. Alle lebten sie in Frieden, denn sie wollten den Krieg, der außerhalb des Tales herrschte, nicht in ihrer Welt haben. So verstanden sich die Kleinsten mit den Größten, die Raubtiere mit den Pflanzenfressern.
Warum diese Geschichte hier steht? Weil es in diesem Tal, dem Tal der Blumen, einst eine Herde gab. Sie war legendär, lebte sie doch ohne Einfluss der Menschen, wodurch ihre Charaktere freier und unerschrockener waren als die der anderen Wildpferde. Geführt von stolzen Pferden, die sich für ihre Familie einsetzten, gaben sie jedem einen Platz, der ihn brauchte. Doch irgendwann verstreuten sich diese Tiere in alle Himmelsrichtungen, der Umstand, warum es so war, ist unbekannt. Denn in dem Tal der Blumen, das immer genug Wasser, Schatten und Gras für jedes Pferd führt, hatten sie doch eigentlich alles, was sie zum Leben brauchten. Dennoch waren bald keine Pferde mehr dort.
Alle waren fort, außer einem. Die Geschichten von dem Tal trugen auch die Geschichte von dieser einsamen Falbstute mit sich. Golden wie Honig im Sonnenlicht, mit einem Herz aus eben diesem Edelmetall - Gold. Ihr Name ist Indian Sun, sie ist die letzte Erbin der ersten Anführer der Herde des Tals der Blumen. Warum sie als einziges Pferd noch lebt in dieser Einsamkeit, ohne andere Pferde um sich? Weil sie an die Profezeihung glaubt. An diese Profezeihung, dass eines Tages die Pferde zurückkehren werden in das Tal der Blumen, um es wieder zu bevölkern, mehrzähliger als zuvor. Unter der Leitung von Gold.



oO( I N F O R M A T I O N E N )Oo


Rollenspielgenre:
» Pferde
» keine Fantasyelemente
Forumsleitung:
» Indian Sun
» Castiel
Gründungsdatum:
» 03. Januar '10
Wiedereröffnungsdatum:
» 18. Dezember '11

» Forum
» Regeln
» Gesuche
» Gästebücher
» Bündnisse

© Sonnenpferde

.......................................................................


arabisches halbblut 11 jahredie seeungebunden
· {} PIRATENBRAUT {}·
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
;; sonnenpferde ;;
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
♪♫SФЛG ФŦ ŦЯΞΞÐФM♫♪ ::  :: Unsere Freunde-
Gehe zu: