Picture by Katarzyna Okrzesik
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Ohne Feder

Nach unten 
AutorNachricht
Ohne Feder

avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 17.03.12

Charakter
Alter: 4 Jahre
Beruf:
Charaktereigenschaften:

BeitragThema: Ohne Feder   Sa 17 März 2012 - 15:51

Name:
Ohne Feder
Den Namen 'Ohne Feder' bekam ich von meinem menschlichen Begleiter. Nach dem ich mich doch dazu durch gerungen habe ihn auf mir Reiten zu lassen suchte er nach einem Namen. Der Tradition halber wollte er mir zwei Federn in meine Mähne flechten und tat dies auch. Das einzige Problem dabei war die Tatsache das die Feder nie lange in meiner Mähne hielt. Also gab er mir schließlich den Rufnamen Ohne Feder
Alter:
4 Jahre
ich bin grade mal 4 Jahre alt. Ja natürlich ist das noch sehr Jung aber das stört mich nicht.
Geschlecht:
Stute
Ich bin eindeutig eine Stute und spätestens wenn ich rossig bin sollte ein Hengst es merken.
Rasse:
Mustang
Ich bin ein Mustang und zwar eine reinrassige Mustangstute. Nicht das ich sehr viel Wert auf das reinrassig lege, aber manche tun es daher erwähne ich es.
Stockmaß:
142 cm Stockmaß
Ich bin eine recht kleine Mustangstute. Das weis ich, weil es viele größere Mustangs bei uns im Reservat gegeben hat. Ich zählte zu den kleinsten und wurde daher mehr als nur oft genug unterschätzt.

Aussehen:

Fellfarbe/zeichnung:
Dunkelfuchs mit heller Mähne
Ich habe ein dunkles fuchsfarbenes Fell und dazu helles cremefarbenes Langhaar, das jedoch oft fast weißgolden schimmert. Auffällig dabei ist wahrscheinlich die weiße Zeichnung auf meiner Stirn, die dennoch sehr gut zu mir passt.
Augenfarbe:
Dunkel Braun
Ich habe dunkelbraune Augen, die viele verschiedene Sachen ausdrücken können. Aber das werdet ihr ja noch sehen wie viel ich doch 'Wortlos' sagen kann.

Charakterzüge:
Temperamentvoll
Ich habe viel Temperament und wer damit nicht umgehen kann der sollte mich am besten meiden. Natürlich nehme ich bis zu einem gewissen Grad Rücksicht. Aber das was ich denke sage ich oft mals sehr direkt. Genauso wie ich nie meine Gefühle ganz unterdrücke. Ich zeige sie bis zu einem Gewissen Grad so das ich die anderen nicht Verletzte und lasse sie dann schließlich raus wenn ich alleine bin.

Eigensinnig
[i] Schon immer war ich Eigensinnig und Dickköpfig. Natürlich auch das nicht zu sehr sonst wäre ich wahrscheinlich ein Esel geworden. Aber dennoch habe ich meinen eigenen Kopf und habe notfalls auch Mittel und Wege diesen durch zu setzten.


Oftmals stur
Genauso wie ich eigensinnig bin kann ich auch Stur sein. Es ist dann manchmal sehr schwer mich vom Gegenteil zu überzeugen und nur sehr wenigen gelingt es überhaupt mich dann zumindest zum nachgeben zu überreden.

Freundlich
Alles im allem bin ich eine Freundliche Stute, natürlich kann ich auch Zicken wenn es sein muss. Aber das ist selten der Fall. Wirke ich zu Anfang bei Fremden noch misstrauisch und abweisend, so taue ich nach einer weile auf und zeige meine freundliche fast schon charmante Seite.

Mutig & Selbstbewusst
Trotz meiner kleinen größe bin ich Mutig und würde nie einen Kampf scheuen. Ich weis was ich kann und setzte das auch ein um die Herde zu schützen. Weswegen ich auch keinen Grund habe mit gesenktem Kopf durchs Leben zu gehen. Denn würde einem Herdenmitglied etwas zu stoßen würde ich es dennoch verteidigen – denn nur zusammen können wir überleben!

Sehr verschlossen
Auch wenn ich, sobald ich aufgetaut bin, offen und freundlich wirken mag – so gehe ich dennoch allen Fragen aus dem Weg die meine Vergangenheit betreffen. Ich rede nicht gerne darüber und habe für andere immer ein offenes Ohr. Aber sobald es um meine eigenen Probleme geht oder meine Vergangenheit Wechsel ich schnell das Thema um nicht darüber sprechen zu müssen.
In welche Gruppe soll er?
Momentan bin ich Einzelgänger, später werde ich mich für eine der Herden entscheiden
Vergangenes:
Ich wurde in einem der letzten Indianer Reservats geboren die es auf dieser Gottlosen Erde noch gibt. Für mich war es wie ein kleiner Himmel auf Erden. Selbst wenn ich ein freches und vorlautes Fohlen war, das ohne Eltern aufwuchs. So entwickelte ich mich dennoch prächtig. Das einzige Problem das die Menschen mit mir hatten war folgendes: Ich lies mich nicht Reiten. Von keinem der Indianer. Viele haben es versucht und sind gescheitert an meinem Dickkopf. Lediglich einer hat eben so einen Dickkopf bewiesen wie ich ihn habe. alle nannten ihn kleiner Wolf. 4 Tage und 4 Nächte wich er nicht aus der Umzäunung die sie zum Zähmen von Pferden im Reservat hatten. Beobachtete mich, hatte den Mut im Prinzip direkt neben mir zu schlafen. Obwohl ich ihn jeder Zeit hätte angreifen können. Am 5. Tag versuchte er schließlich auf mir zu Reiten. Zu erst war ich unschlüssig ob ich es zu lassen sollte , aber schließlich habe ich es ihm gestattet. Trotz seines Sturkopfes hat er mich dennoch mit Respekt behandelt und mir die Zeit gegeben die ich brauchte um ihn etwas mehr kennen zu lernen. Selbst wenn er nicht mit mir gesprochen hat - so drücken Augen mehr aus als tausend Worte.
Traditionsgemäß wollte er mir dann zwei Federn in die Mähne flechten - so wie es auch bei all den anderen vergebenen Pferden war. Nur hatte ich das Problem das sie bei mir nie wirklich hielt. Nur weil ich jetzt einen Partner hatte, wollte ich dennoch nicht mein wildes ich aufgeben. Nun ja..immer wieder fiel die Feder hinunter und ich brachte sie zum kleinen Wolf zurück. Bis er schließlich beschloss mir keine Feder in die Mähne zu hängen, statt dessen gab er mir den Rufnamen Ohne Feder.
Aber auch von diesem kleinen Stückchen Glück lies der Krieg nicht ab. Als heraus kam das die Menschen im Reservat ihre eigene Zucht von Pferden hatten, wurden sie angegriffen. Mit kleiner Wolf auf meinem Rücken zog ich eben so in den Kampf um das was ich liebte zu Verteidigen und zu Beschützen. Um mich kurz zu fassen - ich habe versagt. Kleiner Wolf starb an meiner Seite als er tödlich verwundet wurde. Ich suchte Schutz in einem Wald der in der Nähe war. Die Geräusche wie sie das Reservat vernichtet hatten hörte ich dennoch und sie begleiteten mich solange ich neben ihm lag. Er starb an meiner Seite und ich war zu schwach um ihn zu Beschützen. Seit dem ziehe ich alleine durch die Welt um einen Ort zu suchen an dem ich Frieden finden kann, wenn es den überhaupt geben mag.

Herdentier oder Einzelgänger:
Herdentier, momentan jedoch Einzelgänger


Zuletzt von Ohne Feder am Mi 13 Feb 2013 - 19:12 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daredevil
Leittier
avatar

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 16.06.11
Steinbock Drache
Ort : daheim
Alter : 29
Laune : :3
Bildquelle : Cristian Belieber

Steckbrief : Daredevils Stecki
Beziehungen : Beziehungsbogen

Charakter
Alter: 26 Jahre alt
Beruf:
Charaktereigenschaften:

BeitragThema: Re: Ohne Feder   Sa 17 März 2012 - 16:27

asdnöakjnvlösl

Ich liebe sie jetzt schon <3

.......................................................................


Wichtige Links->  FAQ | Regeln | Vor der Anmeldung

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://songoffreedom.forumieren.com
Ohne Feder

avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 17.03.12

Charakter
Alter: 4 Jahre
Beruf:
Charaktereigenschaften:

BeitragThema: Re: Ohne Feder   Sa 17 März 2012 - 16:31

Danke :)

vlt ist sie ja eine Lösung für das Problem das wir in der 3er Konstellation haben xD oder ich hoffe das sie auch jemand anders mag :D
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ohne Feder   

Nach oben Nach unten
 
Ohne Feder
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
♪♫SФЛG ФŦ ŦЯΞΞÐФM♫♪ ::  :: About the Horses :: Mares-
Gehe zu: